Rorikon-Fansub-League > News > 1080p Videos, welches Format?

1080p Videos, welches Format?

question

Welche Zahlungsmöglichkeit würdet ihr benötigen, um zu spenden?

View Results

Loading ... Loading ...

Ich bitte um rege Teilnahme, damit ich mir ein Bild eurer Wünsche machen kann.

Danke!

Did you like this?
Tip Moonfire with Cryptocurrency

Donate Bitcoin to Moonfire

Scan to Donate Bitcoin to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some bitcoin:

Donate Bitcoin Cash to Moonfire

Scan to Donate Bitcoin Cash to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send bitcoin:

Donate Ethereum to Moonfire

Scan to Donate Ethereum to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ether:

Donate Litecoin to Moonfire

Scan to Donate Litecoin to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Litecoin:

Donate Monero to Moonfire

Scan to Donate Monero to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Monero:

Donate ZCash to Moonfire

Scan to Donate ZCash to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some ZCash:

9 thoughts on “1080p Videos, welches Format?”

  1. Hardsub: Subtitel ist fest im Video hinterlegt!
    Softsub: Subtitel ist eine Art “Metainfo” oder gesonderte Datei, die ausgetauscht werden könnte!

    *Sehr grob erklärt*
    Hier ist es etwas detailierter:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Hardsub#Types

    Beides hat so die ein oder anderen Vor und Nachteile!
    Hardsub ist für langsame Rechner meist vorteilhaft, ansonsten hat die Softsub einige Vorteile, wenn es richtig gemacht wird ^^
    => Man kann mit der Softsub dann auch mehrere Sprachen u.ä. anbieten oder auch sonstige unterschiedliche Einstellungen!
    Aber… das kann auch in die Hose gehen! Bei der Hardsub ist es dem Motto treu WYSIWYG, bei der Softsub kann es, mit unterschiedlichen Playern oder fehlender Schriftart, “üble” Visualisierungen geben! 😉

  2. Achso – vergessen:

    -> 4K UHDTV (2160p) is 3840 pixels wide by 2160 pixels tall (8.3 megapixels), which is four times as many pixels as 1920×1080 (2.1 megapixels).
    -> 8K UHDTV (4320p) is 7680 pixels wide by 4320 pixels tall (33.2 megapixels), which is sixteen times as many pixels as current 1080p HDTV, which brings it closer to the detail level of 15/70 mm IMAX.[4][13][14] NHK advocates the 8K UHDTV format with 22.2 surround sound as Super Hi-Vision.555

    Mehr Infos findest du unter:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Ultra_high_definition_television
    https://en.wikipedia.org/wiki/1080p

    Mehr als 1080p können die meisten Monitore derzeit eh nicht…
    => Es gibt gerade mal die ersten 4k Fernseher und anfängliche Monitore wurden angekündigt! 😉

  3. Übrigens, viel interessanter wäre dabei das H264 Level, denn viele der aktuellen Player können die höheren Level gar nicht abspielen…

    Aber dafür gibts zur Not den H264LevelEditor:
    http://coolsoft.altervista.org/h264leveleditor
    Was meist gut geklappt hat für meinen BluRay Player!

    Und was die 8&10bit angeht… 8bit = 2^24 = ~16 Mio Farben, 10bit = 2^30 = ~107 Mio Farben.
    => Für uns sichtbar sind die 8bit, mehr kann unser Auge, rein weg vom Farbsehvermögen, gar nicht!
    => Aber 10bit bietet dann noch “Farbreserven”

    Dazu findest du hier eine nette Übersicht:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Color_depth

    So, das sollte als Erklärung reichen, achso, wiki kannst natürlich immer auf deutsch umstellen! 😉

  4. Na da sage ich doch mal: Danke!
    Ist ja wirklich eine sehr gute Beteiligung, die einen sehr guten Überblick über die momentane “Wunschlage” bietet.

  5. So, entsprechend dieser sehr umfangreichen Antworten, werden zukünftige 1080p mkv immer als 10bit angeboten. Dass die mkv 10bit sind, werde ich dabei nicht extra im Dateinamen ausweisen.
    Danke an alle, die abgestimmt haben! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *