Rorikon-Fansub-League > RoFL Projekte > Mouretsu Pirates: Abyss of Hyperspace

Mouretsu Pirates: Abyss of Hyperspace

Nun ist es endlich soweit und auch dieser Film kann sich in den Weiten des Hyperspace verbreiten.
Marika und ihre Crew, sowie all ihre Verbündeten haben uns den Raum dazu erschlossen.

Es ist empfehlenswert, vorher die Serie gesehen zu haben:
Download

Danach darf dann ganz entspannt der Film angesehen werden:
Download 720p
Download 1080p

PS:  Ihr wollt uns unterstützen?
Dann freuen wir uns über eine kleine Spende, die via Paypal (links im Menü)
oder Amazon (auch links im Menü) geschehen kann.

Did you like this?
Tip Moonfire with Cryptocurrency

Donate Bitcoin to Moonfire

Scan to Donate Bitcoin to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some bitcoin:

Donate Bitcoin Cash to Moonfire

Scan to Donate Bitcoin Cash to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send bitcoin:

Donate Ethereum to Moonfire

Scan to Donate Ethereum to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ether:

Donate Litecoin to Moonfire

Scan to Donate Litecoin to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Litecoin:

Donate Monero to Moonfire

Scan to Donate Monero to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Monero:

Donate ZCash to Moonfire

Scan to Donate ZCash to Moonfire
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some ZCash:

18 thoughts on “Mouretsu Pirates: Abyss of Hyperspace”

  1. Wahnsinn! *hecktisch angeflattert komm -> den Film schnapp -> zum Nest zurückflieg -> alles dicht gemacht und auf keine Störungen von außen mehr reagiert …. Ein Rabe macht sich eine lange Anime-Nacht (Serie zum x-ten mal komplett + Film!*

  2. Vielen Dank, Endlich bin ich zum schauen gekommen. Allerdings ist bei mir ein Fehler. Bei 1 Stunde und 3 Minuten und 59 Sekunden fängt das Problem langsam an. Das das Bild ein Moment hängen bleibt beim Media Player Classic und man kann sagen ab 1 Stunde 4 Minuten und 15 Sekunden läuft es wieder normal. Beim VLC Player bleibt das Bild komplett hängen und die Tonspur wird einfach weiter abgespielt.

    Die Datei wurde Vollständig per Torrent geladen somit sollten solche Fehler ausgeschlossen sein, nur hin und wieder per normalen Download ist mir aufgefallen das Dateien nicht komplett geladen werden und paar Prozent fehlen und per torrent dann korrigiert werden bzw. der Rest geladen wird.

    Das trifft hier ja nicht zu da ja von Anfang an per Torrent geladen wurde.

    Vergessen dazu zu schreiben ich habe die 1080p Variante geladen^^

    1. Da gibt es einen sehr einfachen Grund für:
      Dein Rechner ist zu schwach bzw. Codecs sind nicht frisch genug.
      Diesen “Fehler” haben nur einige und es dreht sich auch nur um die 1080p-Variante.

      Der Grund:
      Genau an dieser Stelle kommt folgendes Zusammen: 1080p in 10bit + Flac Audio + sehr viel Typeset + Mainsub

      Neues Herunterladen bringt da keine Abhilfe. 😉
      Das ist dann ein klassischer Nachteil von Softsubs.

      1. Mein Rechner hat genug Power ich schaue fast nur in 1080p an und das ist der erste Film seit langen der Probleme macht.

        1. Wie gesagt, es ist die Kombination des Ganzen und wie du anhand der Kommentare sehen kannst, haben nur sehr wenige ein Abspielproblem. Du bist erst der Zweite, von dem ich das höre. Ist also definitiv kein “echtes” Problem.
          Bei mir läuft der Movie ja auch sauber durch.

      2. Ich habe das gleiche Problem und an der Rechnerleistung liegt es garantiert nicht. Auch nicht am Nachladen der Daten, der Film lag testweise auf einer zweiten SSD, die bis auf den Film leer war. Da kommt genug Geschwindigkeit zusammen. Aber mein kleiner HTPC hat auch die gleichen Probleme an den gleichen Stellen. Mit VLC und Kodi.

        Aber ich will nicht allzu anspruchsvoll sein, tolle Arbeit habt ihr da abgeliefert. Über die paar Rechtschreibfehler und das hin und wieder auftretende Zwangsenglich wie “handlen” und “fixen” kann man hinwegsehen. Aber wer hat den Text gegengelesen und Sätze “Wir sind an der Oberfläche, wir müssen auftauchen” für gut befunden? Solche Dinger habt ihr schon in der Serie fabriziert, vor allem am Ende der letzten Folge in den Dialogen auf der Odette II.

        Toller Film. auch mit den Inkonsistenzen zur Serie. Tolle Arbeit beim Übersetzen und subben. Danke

        1. Für diese Restfehlerchen gibt es eine sehr einfache Erklärung:
          Es hat sich nie jemand gefunden, der mal QC machen will.

          Und was die Abspielprobleme bei Einzelnen angeht, da kann ich dann leider auch nicht weiterhelfen. Wie gesagt, beim Gros und bei mir funktioniert es einwandfrei. Es muss sich daher um irgendwelche individuelle Faktoren handeln.

          1. Wenn ihr wollt kann ich mal über das Skript drüber lesen. Extrahieren aus dem 1080er ist ja kein Hexenwerk. Kann aber ein paar Tage dauern. Das Script mit den entsprechenden Änderungen und einer Doku würde ich euch dann schicken. Was ihr dann damit macht ist euch überlassen.

        2. Kaiju weißt du zufällig ob ich das Problem irgendwie beheben kann? Weil ich die Serie sehr mag, und Serien die ich mag die Sammel ich auf Platten um die irgendwann wieder anzuschauen.
          Allerdings der Fehler ist zwar nicht tragisch, aber beim wieder ansehen möchte ich schon irgendwie den ausmerzen.

          1. Ferndiagnosen bei PCs enden in der Regel in Voodoo, darum mache ich sie sehr ungerne ohne das System zu kennen.

            Das was mir als schnellste Lösung einfällt wäre der Umstieg auf die 720er Version. Wie Moonfire schon schrieb haben Softsubs schon einige Nachteile, obwohl das hier der Erste ist der mir wirklich Probleme macht. Er kommt natürlich auf deine Sehgewohnheiten an. Also wie groß wird dargestellt bei welcher Entfernung. Fernseher oder Computermonitor, welcher Player mit welchen Algorythmen zur Kantenglättung usw spielen da rein. 1080 lohnt sich in der Regel nur wenn man wirklich nah an einem großen Gerät sitzt oder sehr weit davon entfernt. Bei ersterem sieht man dann doch Pixel, bei zweiterem wird es irgendwann verwaschen. Ich hatte bisher nur einmal Probleme dass mein Rechner beim Abspielen einer mkv Probleme machte und das war eine Szene in “Enders Game”. Wenn die Drohnen der Formics sich von den Mutterschiffen lösen über ihrem Heimatplaneten, kurz vorm Einsatz des kleinen Doktors. Aber ich schweife ab.

            Alternativ wäre eventuell ein Multipass Recode mit einem anderen Script, anderem Cleaning und anderen Videoeinstellungen. Das ist aber ungefähr so aufwendig wie ein komplett neues subben des Films. Die Arbeit mache ich eigentlich nur wenn es wirklich nicht anders geht und der Film wirklich Weltklasse ist. Der Film ist zwar kein “Plan 9 von other Space”. aber von Weltklasse ist dieser Streifen noch weit entfernt. Das letzte mal dass ich sowas gemacht hat war bei “Die Verurtelten”.

            Alternativ könnte man mal testen wie es ohne Untertitelspur aussieht, eventuell mal komplett aus dem Container werfen. Wenn dann das gleiche Problem immer noch vorhanden ist liegt es an der Videosource. Die kann man mit X-Media Recode dann mal versuchen neu zu kodieren. Wenn es ohne Untertitel geht müsste man sich das Untertitelscript selbst mal ansehen, also mit MKV-Extrakt die Untertitelspur auslesen und mit einem entsprechenden Programm die betreffenede Stelle bearbeiten oder testweise komplett entfernen. Dann das Script wieder rein muxxen und versuchen. Wenn es dann gehen sollte hat man zumindest den Fehler eingegrenzt. Wie man es dann lösen soll weiß ich dann auf Anhieb aber nicht. Eventuell nur die Untertitel aktiviert lassen und die Übersetzungen der Schriftzeichen rausnehmen kann eine der vielen möglichen Lösungen sein.

            Das mit dem Sammeln kenn ich irgendwo her, ich hab hier auch einen Medienserver stehen auf dem einiges rumkriecht an Musik, Filmen und Serien.

  3. Nuja, ich werde in Zukunft wohl zwei Scripte in die mkv stopfen, eins mit und eins ohne Typeset.
    Dann habt ihr auch Ausweichmöglichkeiten, denn ziemlich sicher ist nur das extreme Typeset an der Stelle das Problem. 😉

  4. Ich war immer irritiert und wusste nicht warum, jetzt weiß ich es: In der verwendeten Schriftart gibt es kein “e”, das ist nur ein auf den Kopf gestelltes “a”. da das Hirn sowas im unterbewussten feststellt stört es total. wenns kein “e” gibt, dann schnitzt es euch bitte anders, ein Purzelbaum-a taugt nicht wirklich als Ersatz. Das liest sich IMMER irgendwie “eckig”.

    1. Tjoa, daran wird sich aber nun nichts mehr ändern. Serie und Movie sind gleich und schwer zu lesen ist es auf keinen Fall, bestenfalls Gewöhnungssache. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *